EDEKA Minden-Hannover

ZURüCK

Mithilfe von Mitarbeiterbefragungen die Stellhebel von Mitarbeiterbindung erkennen und aktivieren

CONTENT TO RESULTS

EDEKA Minden-Hannover will die Zufriedenheit und das Engagement seiner Mitarbeiter ermitteln und Stellschrauben identifizieren, mit deren Hilfe Kommunikation,  Zusammenarbeit und eine wertschätzende Unternehmenskultur unterstützt werden können. Darüber hinaus sollen die Unternehmensleistung und -prozesse verbessert werden. In den Verkaufsstellen soll die Zufriedenheit der EDEKA-Mitarbeiter mit der bestehenden Unternehmens- und Führungskultur abgefragt werden.

TERRITORY EMBRACE Case Edeka

CONTENT TO RESULTS

TERRITORY EMBRACE entwickelt jeweils ein Konzept für eine Mitarbeiterbefragung (2011 und Folgebefragung 2015) und eine Point-of-Sale-Befragung (2013 und 2016). Sämtliche Befragungsmaterialen – analog und digital – werden konzeptioniert und produziert. Mittels einer dualen Stichprobenbefragung (Papier und Online) werden im ersten Schritt die Meinungen von 8.000 der insgesamt 30.000 Mitarbeiter aus Verwaltung, Vertrieb, Logistik und Produktion ermittelt. In der Point-of-Sale-Befragung werden dann im zweiten Schritt 21.000 Mitarbeiter in den Regiemärkten und bei den selbstständigen Einzelhändlern zu ihrer Meinung befragt. TERRITORY EMBRACE stellte in diesem Zuge zudem eine historische Vergleichbarkeit zu den jeweiligen Vorgängerprojekten (2013, 2011) her.

TERRITORY EMBRACE Case Edeka

CONTENT TO RESULTS

Für EDEKA Minden-Hannover stellte TERRITORY EMBRACE mehr als 900 individuelle Ergebnisberichte zusammen. Diese wurden über ein Online-Reporting-Tool zugänglich gemacht, das auch das Nachhalten von Folgeprozessen ermöglicht. Nach der Präsentation der Befragungsergebnisse im Vorstand und auf der ersten Managementebene unterstützte TERRITORY EMBRACE die Folgeprozesse mit der Konzeption und Durchführung von Führungskräfte-Workshops zur Ergebnisanalyse und -interpretation.

TERRITORY EMBRACE Case Edeka