NEWS FROM TERRITORY

ZURüCK

Automobilmagazin

TERRITORY realisiert erstmals Augmented Reality für das Lamborghini Magazin

München, 30. Juni 2016

Marktführer für Content Communication entwickelt integriertes Storytelling-Konzept für den italienischen Supersportwagen-Hersteller und nimmt damit die Pole Position im gehobenen Segment der Automobilmagazine ein – Im Mittelpunkt der Maßnahmen stehen der neue CEO Domenicali und ein Produkterlebnis in Augmented Reality

Lamborghini AR App Icon
Lamborghini AR App Icon

TERRITORY erweitert sein Engagement bei Automobili Lamborghini. Der Marktführer für inhaltsgetriebene Kommunikation überzeugte den italienischen Automobilhersteller und setzt im mehrfach preisgekrönten Lamborghini Magazin erstmals Augmented Reality ein. Dabei können die Leser Stefano Domenicali, den frischgebackenen CEO von Lamborghini, persönlich kennenlernen. Und einen Lamborghini Aventador aus der Fahrerperspektive auf einer Fahrt in Schottland erleben. Die intelligente AR App „Lamborghini AR“ ist in den App Stores frei erhältlich. Über die Kameraerkennungsfunktion ist sie aus weiteren fünf Bildern darüber hinaus Sprungstelle in die Welt des Bewegtbildes auf dem Youtube-Kanal von Lamborghini. TERRITORY liefert erstmals auch Bewegtbild von den weltweit stattfindenden Produktshootings.

Mittels Augmented Reality führt Stefano Domenicali durch die Historie des Unternehmens und richtet gleichzeitig den Blick in die Zukunft des Autoherstellers. Ziel ist es, die exklusive Leserschaft, darunter hauptsächlich Kunden, persönlich zu involvieren und zur Interaktion zu animieren.

In einem weiteren AR-Feature kann der Leser buchstäblich erfahren, wie es sich anfühlt, in einem Lamborghini Aventador Roadster über die kurvigen Landstraßen der schottischen Highlands zu fliegen. In POV-Perspektive gedreht, fühlt sich der Betrachter gleichsam als Fahrer unmittelbar hinter dem Steuer. Die innovative Technologie, im Umfeld der exklusiven Automobilmagazine erstmalig eingesetzt, war für TERRITORY kein Neuland, sondern wurde bereits in anderen Objekten erfolgreich eingesetzt.

„Allein einen Lamborghini zu sehen und zu hören ist schon ein intensives Erlebnis. Aber wie bringt man das Fahrgefühl an den Leser? Das hat uns beschäftigt, seit wir das Magazin im Jahr 2013 als Agentur machen“, sagt Aleksandra Solda-Zaccaro, Standortleiterin von TERRITORY München und Mitglied der Geschäftsleitung. Über Augmented Reality können diese Erlebnisse endlich kombiniert erlebbar gemacht werden, auch wenn der Wagen gerade nicht zur Hand ist. In diesem Format können wir unsere Storytelling- und Technik-Kompetenz voll ausspielen, und gleichermaßen Informationen transportieren und Emotionen wecken.“

Seit 2013 ist TERRITORY bereits fester Partner für Content Marketing an der Seite des Automobilherstellers und verantwortet die journalistische Kommunikation für das Lamborghini Magazin. Vielfach international preisgekrönt, wurde das Magazin jüngst in Europas größtem Content Marketing Wettbewerb, dem BCM 2016, in die Hall of Fame aufgenommen.

Pressekontakt

Joachim Haack
Tel +49 (0) 40 39 92 72-0
E-Mail: presse@territory.de